LA TAGUA MANUFACTURA  ♥  Naturschmuck

LA TAGUA MANUFACTURA steht für frische Designs, die ein Stück karibisches Flair in unseren Alltag bringen. Ob elegant, frech, puristisch oder raffiniert, naturbelassen oder mit lebensfrohen Farben.

Schmuck aus der Natur – hergestellt unter fairen Bedingungen

 

 

LA TAGUA MANUFACTURA stellt hochwertigen Schmuck und edle Accessoires unter fairen Bedingung her. Designt werden modische, individuelle Schmuckstücke aus nachhaltig gewonnenen Naturmaterialien, wie beispielsweise der TAGUA-Nuss, welche aufgrund ihrer natürlich gewachsenen Stuktur jedes Schmuckstück zu einem ganz besonderen Unikat macht.

 

Dabei arbeitet LA TAGUA MANUFACTURA eng mit Kunsthandwerkern aus unterschiedlichen Regionen Kolumbiens zusammen, meist sind es kleine Familienbetriebe, welche aus verschiedenen Naturmaterialien Schmuck und Accessoires von höchster Qualität für LA TAGUA MANUFACTURA herstellen.

 

Ziele von LA TAGUA MANUFACTURA sind: eine umweltschonende und nachhaltige Produktion unter Verwendung natürlich gewachsener Rohstoffe, Förderung der regionalen Handwerksarbeit in Kolumbien sowie langfristige, auf FAIR TRADE basierende Handelsbeziehungen mit den einzelnen Kunsthandwerkern. Dabei werden ausschlieβlich Betriebe berücksichtigt, die sich zu fairen Arbeitsbedingungen und einer umweltverträglichen Produktion verpflichten. So arbeitet LA TAGUA MANUFACTURA hauptsächlich mit kleinen Familienunternehmen und Betrieben, in denen vor allem alleinerziehende Frauen beschäftigt werden.

 

 

Tagua Nuss

Samen Tagua Nuss

– Pflanzliches Elfenbein
- hart wie Stein
- leicht zu tragen

 

 

Die Tagua-Nuss ist der Samen einer Palme, die in den tropischen Regenwäldern Südamerikas zu Hause ist. „Phytelephas macrocarpa“ ist der wissenschaftliche Name dieser Pflanze, was abgeleitet soviel wie pflanzliches Elfenbein bedeutet. Die Konsistenz, das Aussehen der Tagua und ihr cremeweiβer Farbton sind dem Elfenbein sehr ähnlich. Die Tagua bietet sich daher ideal als tier- und umweltfreundlicher Ersatz für tierisches Elfenbein an. Auch überrascht das leichte Gewicht der verarbeiteten Steinnuss und durch seine anschmiegsame, warme Struktur lässt sich das Naturmaterial angenehm auf der Haut tragen.

 

Frische Tagua-Nüsse sind in ihrer Konsistenz geleeartig und werden getrocknet, bis sie für die Schmuckherstellung weiterverarbeitet werden können. Anschlieβend werden sie geschliffen, in Formen geschnitten, eingefärbt und poliert.

 

LA TAGUA MANUFACTURA verwendet hauptsächlich Tagua-Nüsse aus Kolumbien, dadurch werden lange Transportwege und –kosten eingespart und die regionale Wirtschaft unterstützt. Für viele Menschen bildet die Verwendung der wild wachsenden Tagua-Nuss in den tropischen Wäldern Kolumbiens die wirtschaftliche Grundlage ihrer Familien. Dadurch lernen sie, die Natur und ihre Ressourcen wertzuschätzen und dass sich der Schutz ihrer natürlichen Umwelt lohnt.

 

Es ist ein langer Weg, den die natürlich gewachsene Tagua-Nuss aus den Wäldern Kolumbiens bis zum fertigen Schmuckstück zurücklegt. Schwierige Transportbedingungen; die von Hand geernteten Nüsse müssen oft per Boot aus den unwegsamen Gebieten des Regenwaldes transportiert werden; lange Trockenzeiten und die unter ständiger Kontrolle stehende manuelle Weiterverarbeitung des Naturmaterials machen die Nuss zu einem begehrten und auch einzigartigen Naturprodukt, welches sich groβer Beliebtheit erfreut.

Nur ausgesuchte Taguastücke von höchster Qualität werden von LA TAGUA MANUFACTURA zur Verarbeitung ihres Schmucks verwendet

Naturschmuck aus Tagua Nuss und anderen Samen